Urban Gardening

Urban Gardening

Was, Wie, Warum?

Im Frühling 2019 starten wir! Womit? Wir gestalten unseren Campus grüner! Hast du auch Lust mitzumachen?
Die Bewegung „Fridays for Future“ zeigt, was wirklich wichtig im Leben ist: Unseren Planeten zukunftssicher zu machen und endlich CO2-neutral zu leben!
Der AStA möchte mit der Hilfe von euch diesem Ziel mit dem UniGardening-Projekt ein kleines Stück näher rücken.
Ziel des UniGardening-Projektes ist, beide HWR Standorte zu verschönern und damit gleichzeitig einen Schritt zu mehr Biodiversität und ökologischer Nachhaltigkeit zu machen. Urban-Gardening bedeutet die Nutzung von brachliegenden Flächen in städtischen Wohnraumgebieten zur Anpflanzung von Nutzpflanzen. Erwiesenermaßen verbessert dies das Mikroklima und die biologische Vielfalt. Durch die lokale Produktion von Lebensmitteln können CO2-Emissionen durch lange Transportwege gespart werden. Toll ist vor allem, dass die Nachhaltigkeitsdimensionen: Soziales, Ökonomie und Ökologie mithilfe von städtischen Gemeinschaftsgärten in Einklang gebracht werden können. Konkret heißt das, dass Blumen- und Gemüsebeete in die Städte in Form von städtischen Gemeinschaftsgärten gebracht. An unserem Campus wollen wir Studierenden uns dafür einsetzten diese Gärten aufzubauen und damit einen kleinen wichtigen gegen den Klimawandel zu leisten!
Du willst auch mitmachen? Du hast noch gar keine Ahnung vom Gärtner oder bist ein Profi?


Melde dich einfach unter nachhaltigkeitsgruppe@asta-hwr.de
Wir freuen uns über jeden, derdie Lust und Zeit hast in eine nachhaltige Zukunft zu investieren!