Der Allgemeine Studierendenausschuss der Hochschule für Recht und Wirtschaft

Vorsitz

Lukas Feil, 7.Semester, International Business Administration Exchange (IBAEX)

Ich bin im AStA, weil…


die Interessen der Studierenden an der HWR sichtbarer vertreten werden müssen

Mir ist besonders wichtig, dass…


Studieren an der HWR nicht nur aus Prüfungen und Vorlesungen besteht. Das Studium an der HWR soll auf intrinsische Motivation statt auf Zwang setzen, thematisch breitgefächert sowie partizipativ gestaltet sein und Spaß machen. Dafür brauchen wir Studierende mehr Freiräume und eine starke Stimme!


Lisa Rosenbaum

Ich bin im AStA, weil…

wir als Studierende die größte Interessengruppe der Hochschule sind und eine starke Stimme brauchen.

Mir ist wichtig, dass jede studierende Person, die sich engagieren möchte, die Möglichkeit hierzu bekommt.


Referent für Finanzen

Bjarne Schnars, 5. Semester, Economics

Ich engagiere mich in der Hochschulpolitik um…

…Den Studierenden gehör zu verschaffen und die HWR zu Gunsten der Studierenden mitzugestalten.

Als AStA-Referent für Finanzen, …

… bin ich sowohl Vorstandsmitglied, als auch Hüter unseres Budgets. Mitarbeiter, Projekte, Aktionen und vieles mehr werden aus Studierendenbeiträgen finanziert. Meine Aufgabe ist es sicherzustellen, dass diese Gelder effizient genutzt werden und letztlich auch den Studierenden wieder zu Gute kommen.


Referentin für Gremienkommunikation

Nina Schlosser, 3. Semester, Political Economy of European Integration (M.A.)

Ich bin im AStA, weil…

…ich Transparenz und Wissenstransfer herstellen möchte, um die studentische Partizipation in der Hochschulpolitik zu erhöhen.

Mir ist besonders wichtig, dass…

… Studierende berücksichtigt, gefragt und gehört werden, damit sie die Hochschulpolitik aktiv mitgestalten können.


Referent für Sport, Veranstaltung und Kultur

Arno Illgen, 3. Semester, Unternehmensgründung und Nachfolge

Mir ist besonders wichtig, dass…

Alles transparent wird für den Studenten. Vertrauen bringt einen schon ziemlich weit, und sorgt für ein sehr angenehmes Verhältnis untereinander, und damit das ein stück weit an dieser Hochschule umgesetzt ist, will ich mich für die Transparenz was Tätigkeiten aber auch Finanzen der Hochschule angeht einsetzen. (wussten sie beispielsweise, dass die HWR jährlich ein Budget von ca. 80 Millionen Euro zur Verfügung hat? Ich will einfach, dass das Geld wie im Bildungsauftrag beschrieben auch tatsächlich der Bildung und den Studenten wirklich zugutekommt. Deshalb bin ich dieses Semester im StuPa, Asta und Vertreter im Kuratorium)

Ich bin im Asta weil…

Ich selber Erfahrung sammeln will. Das natürlich zuerst. Jedoch auch weil ich darin die Chance sehe maßgeblich dazu beizutragen, wie potenziell angenehm meine eigene Studienzeit hier werden kann. Ich bin ein eher Sportorientierter Mensch, und das Angebot der HWR halte ich bis jetzt für mangelhaft, also will ich das ändern, und dabei einige Themen durch Veranstaltungen pushen, die mir selbst besonders wichtig erscheinen, damit die Studenten hier auch die Möglichkeit haben mehr mitzunehmen als nur den Unterrichtsstoff. (meiner Meinung nach wichtig im Anbetracht von pluraler Bildung)


Referent für Soziales, Diversity und Internationales

Simon Bail, 8. Semester, Business Administration

Ich bin im AStA, weil…

Ich mich für die Weiterentwicklung der Hochschule, die mich über mein gesamtes Studium bis ins Ausland durchgehend unterstützt hat, einsetzten möchte. Außerdem kann ich zum Ende meines Studiums mein angesammeltes Wissen zu den Abläufen in der HWR und zu meinem Studiengang mit der Studierendenschaft teilen.

Mit ist besonders wichtig, dass …

Ich als Referent für Soziales, Internationales und Diversity an der HWR für Chancengleichheit sorge und die internationalen Studierenden stärker in die HWR zu integrieren. Dafür arbeite ich mich an dem Aufbau eines „Internationalen Clubs“.


Referent für Hochschulpolitik

Linus Zechlin, 6. Semester, Economics

Ich bin im AStA, weil…

… ich den Alltag aller HWR-Studierenden aktiv mitgestalten möchte.

Besonders wichtig ist mir, dass…

… ich durch mein Amt in der Lage bin, zur Inklusion und Chancengleichheit innerhalb der HWR beitragen zu können.